Apfel

Warum Fruchtzucker für den Körper gut ist

Apfel

Mittlerweile weiß es jedes Kind, zuviel Zucker ist ungesund. Gemeint ist der typisch weiße Zucker. Doch wie sieht es mit dem natürlichen Fruchtzucker aus? Fruchtzucker ist im Obst und Gemüse enthalten. Auf keinen Fall sollten wir auf natürlichen Fruchtzucker verzichten, denn der natürliche liefert uns wichtige Nährstoffe, Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine.


Der natürliche Fruchtzucker ist auch in Trockenobst (Datteln, Aprikosen, Feigen usw.) und auch im Honig enthalten und kann problemlos vom Körper abgbaut wedern.
Natürlicher Fruchtzucker sollte auf keinen Fall mit dem Fruchzucker in industrieellen Lebensmitteln verwechselt werden. Dazu gehören beispielweise Süßgetränke wie Cola, Limonaden oder Fertigprodukte. Dadurch führen wir uns auf Dauer viel zuviel Zucker zu, den unser Körper nicht abbauen kann und uns somit schaden wird.

Rezept
Äpfel mit Gewürzen

Zutaten für ca. 2 Personen
ca. 4 – 5 Äpfel
Zimt nach Bedarf
Nelken nach Bedarf

Zubereitung (ca. 10-15 min)
Die Äpfel klein schneiden, Kerngehäuse entfernen. Mit Gewürzen nach belieben und etwas Wasser dünsten/köcheln. Sobald die Äpfel weich (nicht zerfallen) gedünstet sind kann man diese genießen.

Wir zerdrücken die Äpfel nach der Garzeit mit der Gabel oder machen gelegentlich auch ein Apfelmus daraus.
Zimet und Nelken verströmen einen leckeren Duft, der schon jetzt an Weihnacten erinnert.
Es schmeckt Kindern und Erwachsenen gleich gut.

Viel Spaß beim Ausprobieren. Wir wünschen Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.