Gesunde Thunfischbällchen für Hunde und Katzen

Vielen Dank für euer Feedback auf das erste Rezept. Eure vielen Nachfragen nach einem weiteren Rezept für unsere vierbeinigen Lieblinge, haben wir gestern in Angriff genommen und getestet.

Wir verwenden, wenn möglich, Bio-Produkte. Die heutige Menge ergibt ein Backblech.

Rezept

Zutaten
2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft (insg. 300 g Abtropfgewicht)
1 Ei
1 kleine Handvoll gehakte Petersilie (frisch oder gefroren)

Zubereitung
Thunfisch ohne Saft (den Saft könnt ihr euern Vierbeinern geben), Ei und Petersilie in eine Schüssel geben und verrühren.

Die Masse sollte so sein, dass man kleine Bällchen formen kann. Bei Bedarf könnt ihr ein paar Haferflocken dazu geben (Feinblatt). Bällchen (ca. 30 Stück) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Ofen ca. 25 – 30 Minuten bei 150 Grad backen.

Die Bällchen auskühlen lassen und fertig ist die Leckerei.

Die Leckerlis lassen sich gut schneiden, man kann diese beispielsweise vierteln oder in Scheiben schneiden.

Im Kühlschrank verschlossen lagern, Haltbarkeit ca. 2 – 3 Wochen.

Guten Appetit liebe Fellnasen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.